Vorlesen
 

Frauenprogramm
(all unsere Gruppen sind intersektional)

Frauenschwerpunkt
Intersektionale Frauenarbeit: der Verein bietet in seiner Arbeit der Zielgruppe angepasste Methoden und Arbeitsansätze an, z.B.:

Sheabutter workshop von SaWaShea
Sheabutter workshop von SaWaShea

press to zoom
Sheabutter Workshop mit SaWaShea
Sheabutter Workshop mit SaWaShea

press to zoom
Projekt Papierpassagiere
Projekt Papierpassagiere

Die Frauengruppe hat mit Natalia Hecht lebensgroße Papierpuppen von jeder Frau hergestellt und ist mit diesen durch die Stadt gefahren. Die Papierpassagiere haben Aufsehen erregt, zu Interaktion geführt und Frauen aus ihrer Unsichtbarkeit heraus geholt.

press to zoom
Sheabutter workshop von SaWaShea
Sheabutter workshop von SaWaShea

press to zoom
1/18

Beratungsgespräche 

Sehr persönliche frauenspezifische Themen und traumatische Erfahrungen werden in sozialen Beratungsgesprächen bearbeitet. Wichtig ist dem Verein dabei ein frauenspezifischer, unterstützender Beratungsansatz.

Moderation

Moderation in der Gesprächsführung während der Frauengruppen, führt dazu, dass für die Frauen wichtige Themen herausgefunden und niederschwellig herausgearbeitet werden können. Diese Themen aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Erziehung, Arbeit, Recht, Diskriminierung werden regelmäßig von Expertinnen vorgetragen, und mit den Frauen diskutiert.

Gruppenaktivitäten

Wichtig ist dem Verein Empowerment der Frauen durch Gruppenaktivitäten. Zum Beispiel übernimmt während der Frauen- und Kinderprogramme an den 3.Samstagen im Monat abwechselnd jede Frau eine wichtige Aufgabe für die Gruppe. Alle anderen Frauen können als Kooperationspartnerinnen und Unterstützerinnen erlebt werden.Damit können alte Konkurrenz- und Verhaltensmuster abgelegt und neue Erfahrungen gemacht werden. Frauen werden angeregt bei Ausflügen, die einmal monatlich stattfinden sich mit Wien vertraut zu machen. Die Gruppenaktivitäten bieten auch die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und persönliche Netzwerke zu bilden.

Intersektionale Frauengruppe

Mit der Intersektionellen Frauengruppe wird den Frauen  ein Ort der Entspannung, des Austausches und der Unterstützung geboten. Dabei ist jede Frau willkommen aktiv mitzumachen.. Es werden verschiedene Themen (Erziehung, Kommunikation, Schulwesen in Österreich, Gesundheit etc.)in Form von Workshops oder Vorträgen behandelt aber auch kreative Arbeiten und Ausflüge bzw. Exkursionen gemacht.

In der Gemeinschaft mit anderen Frauen, von denen die meisten viele ihrer Problematiken kennen und am eigenen Leib erfahren haben, entsteht Vertrautheit über die Grenzen der Herkunftsländer hinweg. Das Thema des Tages bildet den Schwerpunkt, es ist aber immer Raum für den Austausch persönlicher Erlebnisse und Herausforderungen. Mit viel Engagement und Herz gestalten die Frauen sich ihren "Safe Space"

Ein kleiner Einblick in bisherige Projekte  

c6a913_0f6503ead1cb48d994353eb640025fc8~
"Schreiben was uns bewegt"
Empowerment Workshop mit Natalia Hecht.jpg
Empowerment Workshop mit Natalia Hecht
Kunstworkshop mit Vivian Zurrita -Crespo.jpg
"Kunst und Selbstdefinition" Workshop-mit Vivian Crespo Zurita
Gewaltfreie Kommunikation_edited_edited.png
Gewaltfreie Kommunikation Workshop mit Mamusu Kollon
VIDC - OKTO TV - Veranstaltung "Unerhört?! Starke Frauen in der Diaspora"